08.11.2018

WhatsApp gegoogelt! - Alles klar?

Wenn ein Anbieter synonym für eine Dienstleistung oder ein Produkt wird hat er es geschafft. Aber was eigentlich?

Autor: Benjamin Elsner
findet, dass Gott regelmäßig hinterfragt werden sollte. - Das tut gut!

Joachim S. aus der Schweiz schrieb:
Ich bin der Meinung, dass Whatsapp, Facebook und Google den Nutzern viel mehr Garantien geben sollte. Garantie, dass Daten nie von jemanden unschicklich benutzt werden. Garantie, dass Daten nur nach richterlichem Bescheid rausgegeben werden können. Eigene Daten vom Nutzer jederzeit eingesehen und gelöscht werden können. Ich nehme an, dass jede Regierung daran interessiert ist, möglichst viel abrufen zu können. Deshalb sind sie so zögerlich. Es gibt ja auch tatsächlich Fälle, in denen es doch wieder gut ist, dass alles gespeichert ist und ich damit sogar meine Unschuld beweisen kann. Was die Katholische Kirche mit der Beichte machte, macht heute Facebook und Google über die elektronischen Systeme. Wir Nutzer brauchen Garantien, besonders dass mein Rechner heilig ist und jeder sich strafbar macht, der das was holt oder auswertet. Bei (lieber) Gott wissen wir gar nicht, welche Daten er auswertet. Kann (lieber) Gott Gedanken lesen und tut er es, weil er es kann? Kann Gott lieb sein, wenn die katholische Kirche oder Fanatismus so böse sein kann? Welche Daten liest "der böse Feind"?

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Ordnung tut gut

    andacht· Aber wem tut Ordnung gut? Und worauf kommt es wirklich an?

    Jetzt hören
    hören
  • Beweise sind gut...

    andacht· ... Erleben ist besser. Gottesbeweise haben immer einen Haken: Sie funktionieren nicht. Es gibt eine andere Lösung.

    Jetzt hören
    hören
  • Wenn's menschelt...

    andacht· ... können wir mit Gott dagegen halten. Weil wir sonst selbst unglaubwürdig werden.

    Jetzt hören
    hören
Weiter